Deutsch/English/Français/Español
Wichtige Termine
07.-17. Februar 2019
69. Internationale Filmfestspiele Berlin
Berlin
01.-04. April 2019
CinemaCon
Caesars Palace, Las Vegas
09.-11. April 2019
KINO 2019
Kongresshaus Baden-Baden
17.-20. Juni 2019
CineEurope
Barcelona, Spanien
Was gibt es Neues bei COMPESO?
cloudTicket-CRM: So einfach ist jetzt Direktmarketing für Ihr Kino

EU „Gutschein-Richtlinie” wird deutsches Recht

Seit dem 1.1.2019 gelten in Deutschland neue Regeln zur Besteuerung von Gutscheinen. Damit wird die EU Gutschein-Richtlinie in deutsches Recht überführt und erstmalig eine gesetzliche Definition von Gutscheinen und ihren Unterschieden verankert.


Für welche Gutscheine gilt die neue Regelung?

Die neue Regelung gilt für alle Gutscheine, die nach dem 31.12.2018 ausgestellt werden.


Was ändert sich damit?

Je nach Verwendungsart werden Gutscheine jetzt in „Einzweckgutscheine“ und „Mehrzweckgutscheine“ eingeteilt. „Einzweckgutscheine“ sind dabei Gutscheine, die nur für Artikel und Tickets mit demselben Umsatzsteuersatz gelten. Es steht also bereits beim Verkauf des Gutscheins fest, welcher Umsatzsteuersatz zur Anwendung kommt. „Mehrzweckgutscheine“ sind dagegen Gutscheine, die sowohl für Artikel und Tickets mit 7% als auch für solche mit 19% Umsatzsteuer eingelöst werden können.


Wie wirkt sich das konkret aus?

Bei Einzweckgutscheinen erfolgt die Besteuerung bereits bei der Ausgabe des Gutscheins, bei Mehrzweckgutscheinen erst bei der Einlösung.


Was müssen Sie als Kinobetreiber tun?

Sie müssen überprüfen, zu welcher der oben beschriebenen Kategorien ihre Gutscheine gehören. Anschließend müssen Sie die Konto- und Verbuchungseinstellungen der Gutscheine entsprechend anpassen. Eine genaue Anleitung, wie Sie dies in WinTICKET tun können, erhalten Sie beim COMPESO Support.

copyright © 2006 COMPESO GmbH